Sa. Nov 27th, 2021
Immobilienfinanzierung

Derzeit sind die Kreditzinsen auf einem historischen Tiefstand. Das ist insbesondere für all jene interessant, die größere Investitionen planen. Zu den größten Investitionen im Leben der meisten Menschen zählt sicherlich der Kauf eines eigenes Hauses oder einer Eigentumswohnung. Für die eigene Immobilie gibt es viele gute Gründe: Sie ist wertstabil, erhöht sofort die Lebensqualität und stellt zudem einen wichtigen Baustein der privaten Altersvorsorge dar.

Um ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen zu können, braucht man eine passende Finanzierung. Nur ein sehr kleiner Anteil der Käufer verfügt über ein Barvermögen, das zur Begleichung der Kaufsumme ausreicht. Gefragt sind also Immobilienkredite. Theoretisch ist eine Vollfinanzierung möglich, d.h. 100 Prozent des Kaufpreises können über ein Darlehen abgedeckt werden. Experten empfehlen jedoch, dass zumindest ein Drittel der Kaufsumme als Eigenmittel vorhanden sein sollte.

Die Suche nach einer Finanzierung mit wirklich günstigen Zinsen ist bei großen Kreditsummen besonders wichtig. Ein Haus kostet schnell 200.000, 300.0000 Euro und mehr. Selbst kleine Veränderungen hinter dem Komma beim Effektivzins können gravierende Auswirkungen haben. Der ausführliche Vergleich verschiedener Kreditangebote ist also von sehr großer Bedeutung. Besonders einfach und schnell lassen sich Konditionen im Internet vergleichen.

Von SiteAdmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.